Willkommen in der Welt der Pyrotechnik und Spezialeffekte - AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: August 2012)

 

 1. Geltungsbereich

Maßgebliche Rechtsgrundlage für alle vom Auftragnehmer übernommene Aufträge von Veranstaltern, Agenturen oder ähnlichen Auftraggebern zur Durchführung von Feuerwerken oder Spezialeffekten sind die AGB des Auftragnehmers.

Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

 2. Vergütungen

  • 2a Die vereinbarte Vergütung ist innerhalb 14 Tagen nach der Rechnungsstellung fällig. Bei Nichteinhaltung werden Verzugszinsen in angemessener Höhe von 8% über dem geltenden Diskontsatz der LZB fällig.
  • 2b Beinhaltet der Leistungsumfang kundenspezifische Effekte z.B. Logos, Lichtbilder, Schriften, Sonderanfertigungen o.ä., so ist bei der Auftragserteilung eine Anzahlung von 50% des Auftragsumfanges zu leisten.
  • 2c Der Auftraggeber ist nicht zur Aufrechnung mit Gegenansprüchen berechtigt, außer wenn diese mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung des Auftraggebers erfolgt.
  • 2d Alle anfallenden Kosten für erforderliche behördliche Genehmigungen, GEMA und Sicherheitsmaßnahmen werden dem Auftraggeber zusätzlich in Rechnung gestellt.

 3. Behördliche Genehmigungen

  • 3a Der Auftraggeber muß dem Auftragnehmer alle zur Erteilung der Genehmigung benötigten Unterlagen einschließlich eventuell benötigter Zustimmungserklärungen Dritter zur Verfügung stellen.
  • 3b Außer bei anderslautenden, schriftlichen Vereinbarungen holt der Auftragnehmer die behördlichen Genehmigungen zur Durchführung eines Feuerwerks, pyrotechnischer Handlungen oder anderer feuergefährlichen Handlungen im Namen des Auftraggebers ein.

 4. Auftragserteilung

Der Auftrag gilt erst nach schriftlicher Erteilung z.B. per Telefax als erteilt und nach unserer Bestätigung als angenommen.

 5. Pflichten des Auftraggebers

  • 5a Der Auftraggeber verpflichtet sich, den Feuerwerkern alle benötigten Bereiche am Veranstaltungstag ab 8 Uhr morgens zugänglich zu machen und solange erforderlich gegen den Zutritt Unbefugter abzusichern.
  • 5b Kosten durch zusätzliche behördliche Auflagen trägt der Auftraggeber.
  • 5c Der Auftraggeber ist verpflichtet, Sicherheitszonen gemäß behördlichen Vorschriften auf eigene Kosten einzurichten.
  • 5d Die Reinigung der Feuerwerksbereiche nach der Veranstaltung obliegt dem Auftraggeber.

 6. Pflichten des Auftragnehmers

  • 6a Der Auftragnehmer verpflichtet sich zur pünktlichen und korrekten Durchführung, sofern diese nicht durch Gründe unmöglich gemacht wird, die er nicht zu vertreten hat, wie z.B. höhere Gewalt, Sicherheitsrisiken, wetterbedingte Undurchführbarkeit, Streik, fehlende behördliche Genehmigungen usw.
  • 6b Der Auftragnehmer ist verpflichtet alle behördlichen und gesetzlichen Bestimmungen und Auflagen zu befolgen.
  • 6c Alle Maßnahmen und Abläufe unterliegen der Entscheidungsfreiheit des Auftragnehmers und sind nach seinem pflichtgemäßen Ermessen zu beurteilen. Sicherheitstechnisch bedenkliche Elemente müssen abgelehnt werden.
  • 6d Der Auftragnehmer muss die Durchführung verweigern bzw. abbrechen, wenn dies aus Sicherheitsgründen oder witterungsbedingt erforderlich scheint.

 7. Ausfall

  • 7a Kommt es nicht zur Durchführung aus Gründen, die der Auftraggeber zu verantworten hat, muss der vereinbarte Preis vergütet werden, mit der Maßgabe, dass der Auftragnehmer sich ersparte Kosten ausrechnen lassen muss.
  • 7b Findet keine Durchführung statt - aus Gründen die keine Vertragspartei zu vertreten hat oder erfolgt ein Abbruch aus ebensolchen Gründen - so hat der Auftraggeber 50% des vereinbarten Preises zu entrichten, mit der Maßgabe, dass beide Vertragspartner die Möglichkeit haben, einen höheren bzw. geringeren Schaden nachzuweisen.

 8.Schadensersatz / Gewährleistung

  • 8a Schadensersatzansprüche des Auftraggebers aus Verzug, Unmöglichkeit, Verschulden bei Vertragsabschluß, positiver Forderungsverletzung und aus unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln des Auftragnehmers verursacht wurde.
  • 8b Unabhängig davon, dass der Auftragnehmer die gesetzlich vorgeschriebenen Versicherungen abgeschlossen hat, ist der Auftraggeber verpflichtet, eine eigene Haftpflicht- und Unfallversicherung unter Einbeziehung des Feuerwerksrisikos, pyrotechnischer Handlungen oder anderen feuergefährlichen Handlungen abzuschließen und dem Auftragnehmer deren Abschluss auf Verlangen nachzuweisen.
  • 8c Witterungsbedingte Beeinträchtigungen der pyrotechnischen Effekte und Rauchentwicklung begründen keine Schadensersatzansprüche des Auftraggebers gegen den Auftragnehmer.

 9. Urheberrecht

  • 9a Urheberrechte an der Konzeption des Feuerwerkes, der Spezialeffekte oder der pyrotechnischen und feuergefährlichen Handlungen werden nicht übertragen.
  • 9b Der Auftraggeber trägt dafür Sorge, dass die pyrotechnischen Effekte nicht auf Bildträger zur kommerziellen Verwendung aufgenommen werden, und verpflichtet sich zur Durchsetzung von Unterlassungsansprüchen gegenüber der Verwertung unerlaubt zustande gekommener Verwertungshandlungen. Ausgenommen hiervon sind Aufträge, die ausdrücklich zur Erstellung von Bildmaterial erteilt und in dieser Form angenommen wurden.

 10. Anzuwendendes Recht

Die Rechtsbeziehungen der Vertragsparteien unterliegen ausschließlich dem deutschen Recht.

 11. Erfüllungsort/ Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für sämtliche sich zwischen den Vertragsparteien aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist, soweit der Auftraggeber Vollkaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts ist, der Geschäftssitz des  Auftragnehmers.

 12. Teilnichtigkeit

Sollte eine Bestimmung in diesen AGB unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen nicht berührt.

 

 

 Disclaimer – rechtliche Hinweise

Haftungsbeschränkung für eigene Inhalte Die Inhalte unserer Webseiten wurden sorgfältig und nach bestem Gewissen erstellt. Gleichwohl kann für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit sämtlicher Seiten keine Gewähr übernommen werden. Gemäß § 7 Abs. 1 TMG sind wir als Diensteanbieter für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Wir sind als Diensteanbieter nach den §§ 8 bis 10 TMG jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen. Ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung erfolgt eine umgehende Entfernung dieser Inhalte durch uns. Eine diesbezügliche Haftung kann erst ab dem Zeitpunkt der Kenntniserlangung übernommen werden.


Haftungsbeschränkung für externe Links Unsere Webseite enthält Verknüpfungen zu Webseiten Dritter (sog. „externe Links“). Da wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben, kann für die fremden Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Für die Inhalte und Richtigkeit der Informationen ist stets der jeweilige Informationsanbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. Sobald uns eine Rechtsverletzung bekannt wird, werden wir den jeweiligen Link umgehend entfernen.


Urheberrecht Die auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte und Werke unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Jede Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Urhebers bzw. Autors.


Datenschutz Durch den Besuch unserer Webseite können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, aufgerufene Seite) auf dem Server gespeichert werden. Dies stellt keine Auswertung personenbezogener Daten (z.B. Name, Anschrift oder E-Mail Adresse) dar. Sofern personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies – sofern möglich – nur mit dem vorherigen Einverständnis des Nutzers der Webseite. Eine Weiterleitung der Daten an Dritte findet ohne ausdrückliche Zustimmung des Nutzers nicht statt. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Übertragung von Daten im Internet (z.B. per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff Dritter ist nicht möglich. Wir können keine Haftung für die durch solche Sicherheitslücken entstehenden Schäden übernehmen. Der Verwendung aller veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zum Zwecke von Werbung wird ausdrücklich widersprochen. Wir behalten uns rechtliche Schritte für den Fall der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, z.B. durch Spam-Mails, vor.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eigene Website kostenlos erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der Autor dieser Webseite. Verstoß anzeigen

Zum Seitenanfang